Modul Finanzbuchhaltung

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Ein einfaches Handling, nachvollziehbare und komfortable Buchungen sowie tagesaktuelle Auswertungen: Das sind nur einige der Anforderungen, die eine Finanzbuchhaltungssoftware im Autohaus erfüllen muss. Mit dem Finanzbuchhaltungsmodul des Dealer-Management-Systems ECAROS kann der Anwender alle buchhalterischen Geschäftsvorgänge bearbeiten. Die automatische Kontierung des Rechnungsausgangs reduziert den Buchungsaufwand im Autohaus erheblich und garantiert die Einhaltung komplexer Kontierungsvorschriften. Eine automatische Verbuchung erfolgt bereits mit der Fakturierung.

Die Zeit, die Sie durch den Einsatz des Finanzbuchhaltungsmoduls gewinnen, können Sie nutzen, um dem Controlling mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Software erstellt sämtliche Auswertungen inklusive Kontennachweisen pro Mandant und/oder für den Gesamtbetrieb – für einzelne Kostenstellen genau und wahlweise auch mit Vergleichszahlen. Per Knopfdruck lassen sich Summen- und Saldenlisten, eine Gewinn- und Verlustrechnung oder betriebswirtschaftliche Auswertungen erstellen. Die offene Postenverwaltung mit integriertem Mahnwesen unterstützt Sie darin, Ihre Forderungen auf einem möglichst niedrigen Stand zu halten.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Frei wählbarer Kontenrahmen (z.B. SKR 03,61,62,63)
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen pro Mandantennummer
  • Schnittstelle zur Teilnahme am Skoda Händlerbetriebsvergleich (HBV)
  • VW/Audi BM-Report
  • Schnittstelle zu Toyota SuccessControl
  • DATEV Im- und Export für Jahresabschluss
  • Flexibles Mahnwesen mit individuellen Formularen
  • Exportfunktion (CSV, XML)
  • Girokontenintegration (MT-940) inkl. autom. Verbuchung
  • Zahlungsexport im DTAUS-Format
War dieser Artikel hilfreich?
Nein, leider nicht. 0