Anleitung für Morse 4.0 auf Morse 4.0.2 Umstellung

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Allgemein

Diese Anleitung richtet sich an alle Skoda Partner die bereits vor dem Update 16.3 auf MORSE 4 umgestellt worden sind.

Bei Classic Kunden muss die ECAROS Version 16.3.2 oder höher installiert sein!

Schritt 1: Schritt 1: Führen Sie eine Stammdatenaktualisierung durch

Für die Stammdatenaktualisierung öffen Sie die Plugineigenschaften, diese können Sie unter nachfolgenden Menüpunkt aufrufen:

Arbeitsbereich Systemverwaltung – Systemverwaltung –  Plugineigenschaften

Typ: Servicemeldungen
Plugin: Skoda Morse 4.0 Servicemeldung

Anschließend klicken Sie direkt auf den Knopf Erweiterte Einstellungen öffnen.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit in der geöffneten Maske Skoda MORSE 4.0 Servicemeldung auf den Knopf Stammdatenaktualisierung zu klicken.

Die Stammdatenaktualisierung ist erforderlich damit die Gewährleistungsarbeitspositonen der MORSE 4.0.2 Schnittstelle bekannt sind.

Schritt 2: Abschließend Buchungsabschluss zurücksetzen und die Historienmeldung durchführen

Bevor Sie die Historienmeldung durchführen muss der Buchungsabschuss auf den 01.01.2021 zurück gesetzt werden.

Prüfen Sie im nächsten Schritt, in den Plugineigenschaften, ob der Wert MORSE4_LAST_SERVICEVISIT_CLOSURE das Datum nach Ihrer Durchführung (in der Formatierung Jahr-Monat-Tag) enthält.

Im Regelfall wird der Buchungsabschluss von Skoda am darauf folgenden Tag nach Ihrer Beantragung durchgeführt.

Beispiel: Ist der aktuelle Tag der 29.09.2021 dann muss der Eintrag wie folgt gefüllt sein.

Die Plugineigenschaften können Sie unter nachfolgenden Menüpunkt aufrufen:

Arbeitsbereich Systemverwaltung – Systemverwaltung –  Plugineigenschaften

Typ: Servicemeldungen
Plugin: Skoda Morse 4.0 Servicemeldung

Anschließend können Sie das Zurücksetzen des Buchungsabschlusses sowie die Historienmeldung über folgenden Menüpunkt durchführen.

Arbeitsbereich Kundendienst –
Integration –  Servicemeldungen – Skoda MORSE 4.0 Servicemeldung – Protokolle anzeigen

In der jetzt geöffneten Maske Skoda Morse 4.0 Servicemeldungs- und Monatsmeldungsprotokolle können Sie den Buchungsabschluss zurück setzen indem Sie auf den Knopf Buchungsabschluss zurücksetzen klicken.

Hinterlegen Sie als neues Abschlussdatum folgendes Datum inkl. Uhrzeit:
01.01.2021 00:00:00

Das beantragte Zurücksetzen des Buchungsabschlusses wird im Regelfall am darauffolgenden Arbeitstag von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 09:30 Uhr vorgenommen.


Prüfen Sie, am besagten Arbeitstag, ob der Buchungsabschluss auf den 01.01.2021 zurück gesetzt wurde. Ist dies nicht der Fall, dann wenden Sie sich an den Skoda Support.

Nachdem Sie den Wert bei MORSE4_LAST_SERVICEVISIT_CLOSURE sowie das Buchungsabschlussdatum geprüft ggf. geändert haben können Sie mit der Historienmeldung fortfahren.

Bevor Sie die Historienmeldung durchführen muss in den Plugineigenschaften der Schlüssel MORSE4_LAST_SERVICEVISIT_CLOSURE geprüft werden. Hier muss das aktuelle Datum in der Formatierung Jahr-Monat-Tag (JJJJ-MM-TT) hinterlegt sein.
Prüfen Sie unedingt ob der beantragte Buchungsabschluss durchgeführt wurde.

Der Zeitraum richtet sich nach dem Tag an dem Sie die Historienmeldung durchführen.
Von: 01.01.2021
Bis: aktueller Tag der Ausführung

Beispiel:
Führen Sie die Historenmeldung am 30.09.2021 durch, dann müssen Sie folgende Werte hinterlegen.

Von: 01.01.2021
Bis: 30.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Historienmeldung einige Zeit in Anspruch nehmen kann und die Meldung nicht einfach abgebrochen werden darf.
Abhängig von der zu meldenden Datenmenge, kann die Meldung ggf. mehrere Stunden benötigen.
War dieser Artikel hilfreich?
Nein, leider nicht. 4